Protokoll über die Jahreshauptversammlung 2019 des Vereins

Registergericht Geschäftsnummer VR 969

 

„Fränkisches Feldbahnmuseum e. V.“

am 06.03.2020 in Bruckberg

Zeit:                                                                06.03.2020, 19.00 Uhr

Ort:        Brauereigaststätte Dorn, Markgrafenstraße 3, 91590 Bruckberg

Versammlungsleiter:                                      Jürgen Wening

Ersteller des Protokolls:                                 Jürgen Wening

Anwesende stimmberechtigte Mitglieder:     10

Der Versammlungsleiter eröffnet die Sitzung und stellt die satzungsgemäße Einberufung der Versammlung sowie deren Beschlussfähigkeit fest. Anschließend gibt er die bereits mit der Einberufung allen Mitgliedern mitgeteilte Tagesordnung bekannt:

  1. Jahresbericht des Vorsitzenden
  2. Jahresbericht des Kassenwartes
  3. Entlastung des Vorstands/Neuwahl des Vorstands
  4. Besprechung laufender und zukünftiger Projekte
  5. Arbeitsplan für das kommende Geschäftsjahr
  6. Rückblick auf das vergangene Jahr in Bild und Ton/Gemütlicher Ausklang

Zu 1.:

Der 1. Vorsitzende teilte den Mitgliedern die Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres 2019 mit:

Mitgliederentwicklung:

  • Der Verein verfügte im vergangenen Geschäftsjahr über 43 Mitglieder. Es erfolgten zwei Austritte, ein Vereinsmitglied ist verstorben.

Fahrzeug-Neuzugänge:

  • 1 Diesellok Fabrikat Heim, Fabriknummer 157, Baujahr ca. 1939, Typ H.D.D. 15/18 C.V.; übernommen am 14.12.2019 von der Waldbahn Alberschweiler; zuvor Schrottplatz Brunner, Saarburg/Lothringen; zuvor Kieswerk Leveque, Saarburg.
  • 3 Kipploren  Typ DIN 5970, 0,75 cbm, ex Töpferei Gaston Siegfried & Fils, Sufflenheim/Elsass (Abholung 07.08.19 und 13.09.19)

Materialbeschaffung:

  • 1 Dieselmotor Deutz Typ MAH 714
  • Beschilderung für Lokomotive Gmeinder 4368/48
  • Ersatzteile für diverse Loks
  • Gleise ex Töpferei Siegfried, Sufflenheim
  • 3 Drehscheiben ex Töpferei Siegfried, Sufflenheim
  • Diverse Werkzeuge und Ersatzteile ex Ziegelei Schöller, Gollhofen

Tätigkeiten im Museum

  • Vollständiges Stopfen der Ausweiche neben dem Lokschuppen (Gleise 5 u. 6)
  • Stopfen der Kurvengleise zum Lokschuppen
  • Stopfen der Bahnstrecke zum Parkplatz
  • Ermitteln und Einmessen sämtlicher Grenzsteine und Erstellen eines Höhenprofils der Fahrstrecke

Tätigkeiten an den Fahrzeugen

  • Fortsetzung Restaurierung der Lok Strüver Schienen-Kuli Bj. 1939
  • Instandsetzung der Lok Deutz A 2 L 514
  • Fortsetzung Restaurierung der Lok Jung EL 110
  • Fortsetzung Restaurierung der Dampflok Henschel
  • Beginn Restaurierung der Lok Gmeinder 18/20 PS
  • Weitgehende Fertigstellung der Lok Hatlapa Junior II

Veranstaltungen

  • Besuch der IGE Bahntouristik (14.06.19)
  • Teilnahme an der Ferienspaß-Aktion Rügland (19.08.19)
  • Teilnahme am Weihnachtsmarkt Rügland (09.12.19)

Übrige Tätigkeiten

Exkursionen:

  • Internationales Feldbahntreffen Ilmenau
  • Schieferbrüche Lehesten
  • Besuch diverser Denkmalloks in Süddeutschland
  • Waldbahn Alberschweiler/Abreschviller, Lothringen
  • Teichgut Birkenhof, Ismaning
  • Zementwerk Sebald, Hartmannshof
  • Tonbergbaumuseum Siershahn
  • Kalkwerke um Kronach
  • Privatfeldbahn Robert Hennes, Klostermannsfeld
  • Privatfeldbahn Steinbruch Dossenheim
  • Besichtigung der Werkzeug- u. Maschinenbestände der ehem. Ziegelei Schöller, Gollhofen, mit Übernahme vieler altbrauchbarer Werkzeuge
  • Pflege des Vereinsforums durch Jürgen Knöll
  • Pflege der Vereinshomepage durch Peter Kopper
  • Diverse Kontakte mit dem Landratsamt Ansbach

Zu 2.:

Der Kassenwart gab einen detailliert aufgeschlüsselten Überblick über alle Finanzbewegungen, Ausgaben- u. Einnahmenposten. Siehe gesonderten Kassenbericht.

Zu 3.:

Die Mitgliederversammlung entlastete den amtierenden Vereinsvorstand ohne Gegenstimmen.

Die Neuwahl des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung ohne Personaländerung erfolgte ebenfalls ohne Gegenstimmen.

Zu 4 und 5.:

Gleis- u. allgemeine Baumaßnahmen

  • Letzte Schotter- u. Stopfarbeiten
  • Fertigstellung der Flächen für Radfahrzeuge und Fußgänger

Vorbereitung Genehmigung Demonstrationsstrecke

  • Messen/Zeichnen der Bahntrasse
  • Messen/Zeichnen der Brücke über die Methlach
  • Einberufung der Planungskonferenz mit den beteiligten Ämtern (Anm.: Verschoben 2021)

Fahrzeugrestaurierung

  • Fortsetzung Lok Strüver Schienen-Kuli
  • Instandsetzungsarbeiten an Lok Heim Lilliput  (Auspuffanlage)
  • Fortsetzung Lok Jung EL 110
  • Fortsetzung Henschel-Dampflok
  • Fortsetzung Lok Gmeinder 18/20 PS

Weiterhin avisiert in 2020:

  • Fahrzeugneubau: 5 offene Personenwagen
  • Teilnahme an Ferienspaß Rügland
  • Teilnahme am Weihnachtsmarkt Rügland
  • Teilnahme am Int. Feldbahntreffen 2020 in Katwijk/NL
  • Verschiedene Exkursionen, u. a. Vereinsausflug nach Siershahn
  • Noch immer benötigt: Neuer Prospekt, neuer Vereinsstempel

Nachdem Weiteres nicht zu verhandeln war, schloss der Versammlungsleiter Jürgen Wening um 22.00 Uhr den offiziellen Teil der Versammlung. Übergang zu Film- und Beamerpräsentationen.

Jürgen Wening

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.